Press release
Rüsselsheim am Main entscheidet sich für die intelligente Infrastrukturlösung von Velodyne Lidar zur Überwachung des städtischen Lkw-Verkehrs und zur Verbesserung der städtischen Luftqualität
Mar 11, 2022 | By Velodyne Lidar

SAN JOSE, Kalifornien (USA)Velodyne Lidar, Inc. (Nasdaq: VLDR, VLDRW) gab heute bekannt, dass die Stadt Rüsselsheim am Main in Deutschland Velodyne mit der Lieferung einer intelligenten Infrastrukturlösung beauftragt hat, um ein städtisches System für die Durchfahrtskontrolle von Lastwagen zu entwickeln. Rüsselsheim wird die Lidar-basierte Komplettlösung von Velodyne für die digitale Erfassung und Meldung von Lkw-Durchfahrtsverboten auf den städtischen Straßen einsetzen, um Staus sowie Luft- und Lärmemissionen zu verringern.

German City of Rüsselsheim Installing Velodyne Lidar's Intelligent Infrastructure Solution

Im Rahmen einer Initiative zur Digitalisierung des kommunalen Verkehrssystems (DikoVers) wird Rüsselsheim die intelligente Infrastrukturlösung von Velodyne mit 16 Lidar-basierten Kontrollstationen einsetzen, die sich an stark befahrenen Zufahrtsstraßen für die Ein- und Ausfahrt in die Stadt befinden.

Das mit Sensoren von Velodyne ausgestattete städtische Verkehrssystem wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Beauftragten für Informationsfreiheit der Hessischen Landesregierung entwickelt und abgestimmt. Der Beauftragte ist für die Kontrolle der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union zuständig und sorgt für die Wahrung des Datenschutzes. Die Lidar-Sensoren der Anwendung erfassen nicht-personenbezogene Merkmale von Fahrzeugen und ihren Fahrgästen auf den Straßen, um Lkw, die dem städtischen Fahrverbot zur Verkehrsreduzierung unterliegen, zu erkennen und elektronisch zu erfassen.

„Dieses datenschutzkonforme System zur Verkehrsüberwachung übernimmt damit eine Vorreiterrolle in Deutschland“, so die Stadtverwaltung Rüsselsheim am Main.

Zur Kategorisierung von Fahrzeugen und zur Identifizierung von Fahrzeugen, die unter das Rüsselsheimer Fahrverbot fallen, verwendet die intelligente Infrastrukturlösung die Lidarsensoren Ultra Puck von Velodyne. Diese erkennen weder die Gesichtszüge der Fahrer noch die Nummernschilder und gewährleisten so den Datenschutz für Personen und Fahrzeuge. Dank der digitalen Überwachung durch die Anwendung werden die polizeilichen Ressourcen bei der Verkehrsüberwachung entlastet.

The Intelligent Infrastructure Solution by Velodyne Lidar being installed in the City of Rüsselsheim in Germany

Rüsselsheim liegt zentral im Rhein-Main-Gebiet, der zweitgrößten Metropolregion in Deutschland, und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit vielen Autobahnanschlüssen. Diese Straßen hatten jedoch zur Folge, dass täglich Hunderte von Lastwagen durch die Stadt fuhren, was zu einem hohen Verkehrsaufkommen und einer Verschlechterung der städtischen Luftqualität führte. Um dieses Problem anzugehen, hat Rüsselsheim die Durchfahrt von Lastwagen, die mehr als 7,5 Tonnen wiegen, auf den städtischen Straßen verboten, es sei denn, sie haben einen Start- oder Zielort im Stadtgebiet.

„Rüsselsheim geht einen innovativen Weg, um die Bewohner der Stadt vor Staus, Lärm und Abgasen zu schützen, die durch den Fernverkehr von Lastwagen verursacht werden“, sagte Laura Wrisley, Senior Vice President des Bereichs Worldwide Sales bei Velodyne Lidar. „Velodyne ist davon überzeugt, dass Smart-City-Anwendungen wie unsere intelligente Infrastrukturlösung über das Potenzial verfügen, entscheidende Verbesserungen bei kommunalen Verkehrssystemen und städtischen Nachhaltigkeitsinitiativen zu bewirken.“

Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne

Die intelligente Infrastrukturlösung von Velodyne vereint die mehrfach ausgezeichneten Lidar-Sensoren von Velodyne mit der leistungsfähigen Software für künstliche Intelligenz (KI) von Bluecity. Die Lösung erstellt in Echtzeit eine 3D-Karte von Straßen und Kreuzungen, die präzise Informationen über Verkehrsteilnehmer wie Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer erfasst und bereitstellt. Sie erfasst zuverlässig Daten bei allen Licht- und Witterungsverhältnissen, kann ganzjährig betrieben werden und schützt gleichzeitig die Privatsphäre der Menschen. Für dieses Projekt wird COM-IoT Technologies ein spezielles Modul zum Bildvergleich für die Intelligent Infrastructure Solution bereitstellen.

Rüsselsheim plant darüber hinaus, in Zukunft die Verkehrsüberwachungs- und Analysefunktionen der Lösung zu nutzen. Diese Funktionen können Verkehrssicherheitsprobleme vorhersagen, analysieren und angehen und so den Kommunen und anderen Kunden helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.

Für weitere Informationen zur Intelligent Infrastructure Solution wenden Sie sich an den Vertrieb bei Velodyne: 669.275.2526, [email protected].

Über Velodyne Lidar

Velodyne Lidar (Nasdaq: VLDR, VLDRW) läutete mit der Erfindung von Lidar-Sensoren mit 360°-Rundumsicht in Echtzeit eine neue Ära der autonomen Technologie ein. Velodyne, der weltweit führende Anbieter von Lidar, ist bekannt für sein breites Portfolio an bahnbrechenden Lidar-Technologien. Die revolutionären Sensor- und Softwarelösungen von Velodyne bieten Flexibilität, Qualität und Leistung, um den Anforderungen einer Vielzahl von Branchen gerecht zu werden, darunter autonome Fahrzeuge, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS), Robotik, unbemannte Luftfahrzeuge (Unmanned Aerial Vehicles, UAV), intelligente Stadtkonzepte und Sicherheit. Durch kontinuierliche Innovation strebt Velodyne danach, Leben und Gemeinschaften zu verändern, indem es eine sicherere Mobilität für alle vorantreibt. Weitere Informationen finden Sie unter www.velodynelidar.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, ohne Einschränkung, aller Aussagen, die keine historischen Tatsachen sind, und schließt, ohne Einschränkung, Aussagen über die Zielmärkte von Velodyne, neue Produkte, Entwicklungsbemühungen und den Wettbewerb ein. Wenn in dieser Pressemitteilung die Worte „schätzt“, „prognostiziert“, „erwartet“, „geht davon aus“, „rechnet damit“, „plant“, „beabsichtigt“, „glaubt“, „strebt“, „dürfte“, „kann“, „wird“, „sollte“, „zukünftig“, „schlägt vor“ und Variationen dieser Wörter oder ähnliche Ausdrücke (oder die negativen Versionen dieser Wörter oder Ausdrücke) verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen, Bedingungen oder Ergebnisse und beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderer wichtiger Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Velodyne liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Wichtige Faktoren, unter anderem solche, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, sind Ungewissheiten in Bezug auf die staatliche Regulierung und die Akzeptanz von Lidarsystemen, die ungewissen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft von Velodyne und seiner Kunden, die Fähigkeit von Velodyne, das Wachstum zu bewältigen, die Fähigkeit von Velodyne, seinen Geschäftsplan umzusetzen, Ungewissheiten in Bezug auf die Fähigkeit der Velodyne-Kunden, ihre Produkte zu vermarkten, und die endgültige Marktakzeptanz dieser Produkte; die Quote und der Grad der Marktakzeptanz der Produkte von Velodyne; der Erfolg anderer konkurrierender Lidar- und sensorbezogener Produkte und Dienstleistungen, die bereits existieren oder möglicherweise verfügbar werden; Ungewissheiten im Zusammenhang mit aktuellen Rechtsstreitigkeiten von Velodyne und potenziellen Rechtsstreitigkeiten, in die Velodyne verwickelt ist, oder der Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit des geistigen Eigentums von Velodyne; und allgemeine wirtschaftliche und marktbezogene Bedingungen, die sich auf die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen von Velodyne auswirken. Weitere Informationen zu Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit dem Geschäft von Velodyne finden Sie in den Abschnitten „Erörterung und Analyse der Finanzlage und des Betriebsergebnisses durch das Management“ und „Risikofaktoren“ der bei der SEC eingereichten Unterlagen von Velodyne. Dies schließt u. a. den Jahresbericht auf Formblatt 10-K und die Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q ein. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die Velodyne zum Datum dieser Veröffentlichung zur Verfügung standen. Velodyne übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Velodyne Anlegerbeziehungen
[email protected]

Medien
Codeword
Liv Allen
[email protected]

About Velodyne Lidar

Velodyne Lidar (Nasdaq: VLDR, VLDRW) ushered in a new era of autonomous technology with the invention of real-time surround view lidar sensors. Velodyne, a global leader in lidar, is known for its broad portfolio of breakthrough lidar technologies. Velodyne’s revolutionary sensor and software solutions provide flexibility, quality and performance to meet the needs of a wide range of industries, including robotics, industrial, intelligent infrastructure, autonomous vehicles and advanced driver assistance systems (ADAS). Through continuous innovation, Velodyne strives to transform lives and communities by advancing safer mobility for all.

Browse products

Join our Newsletter Newsletter
© Velodyne Lidar, Inc. 2022 All Rights Reserved